SPIELREGELN

 

Kurz erklärt:

Beim Bowling hat jeder Spieler immer zwei Würfe hintereinander. Der erste Wurf geht immer in die Vollen, d.h. auf alle 10 Pins. Nach dem ersten Wurf räumt die Maschine automatisch die umgefallenen Pins weg und stellt die verbliebenen wieder auf. Mit dem zweiten Wurf sollte es einem möglichst gelingen die restlichen Pins abzuräumen. Wer das schafft hat einen so genannten „Spare“ geschafft. Wenn alle 10 Pins beim ersten Wurf bereits abgeräumt werden, so hat man einen „Strike“ geschafft und ist dem Hauptziel des Spieles, nämlich so viele Strikes wie möglich zu erzielen, schon einen großen Schritt näher gekommen.
Ein Spiel besteht immer aus 10 Durchgängen, den so genannten Frames. Die genaue Zählweise könnt Ihr bei Interesse gerne bei uns erfragen.
Der ANLAUF hat eine Länge von 4,57 m und endet mit der Foul-Linie. Sie darf nicht übertreten werden, da sonst der Wurf als ungültig – also als Foul – gewertet wird.
Die gesamte Spielbahn hat eine Länge von 18,30 m bis zum ersten Pin und ist ab der Foul-Linie mit einem dünnen Ölfilm überzogen. Eine Bowlingbahn wird täglich gereinigt und wieder frisch geölt. Daher lauft NIEMALS auf die Spielbahn, da sie durch das aufgetragene Öl sehr glatt ist, die Schuhe ruiniert würden und die Bahn erhebliche Qualitätseinbußen erleidet.

Komm vorbei!

Buddies Bowling

info@buddies-bowling.de

Telefon: 0671-97020091

Planiger Str. 106
55543 Bad Kreuznach

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag Ruhetag

Mittwoch
17:00 – 22:00 Uhr

Donnerstag
17:00 – 22:00 Uhr

Freitag
17:00 – Open End

Samstag
13:00 – Open End

Sonntag
14:00 – 22:00 Uhr

Auf Anfrage öffnen wir für Euch gerne auch an Ruhetagen.

X